University of Applied Sciences

Home FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Hauptnavigation


Erstellung von Regelbauweisen zum barrierefreien Bauen der Landeshauptstadt Erfurt - Teil Haltestellen des ÖPNV

Die Landeshauptstadt Erfurt ist seit vielen Jahren intensiv darum bemüht, den öffentlichen Verkehrsraum und die Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) barrierefrei zu gestalten. Bereits im Jahr 2004 wurde ein Leitfaden zum barrierefreien Bauen der Landeshauptstadt Erfurt veröffentlicht. Aufgrund umfangreicher Aktivitäten zur Fortschreibung der einschlägigen Regelwerke zum barrierefreien Bauen in der Bundesrepublik Deutschland seit 2009, ist der Leitfaden allerdings veraltet. Da aktuell von Seiten der Landeshauptstadt Erfurt geplant ist, an Überquerungsstellen die in den Regelwerken enthaltende „Doppelquerung mit differenzierten Bordhöhen“ einzuführen, besteht akuter Bedarf an Regelzeichnungen, um sicherzustellen, dass diese für Erfurt neuartige Überquerungsstellengestaltung regelwerkskonform ausgeführt wird.

Vor diesem Hintergrund wurde das Institut Verkehr und Raum damit beauftragt, Regelbauweisen zum barrierefreien Bauen im öffentlichen Verkehrsraum und an Haltestellen für die Landeshauptstadt Erfurt zu erstellen, wobei sich der aktuelle Auftrag auf die Erstellung von Regelbauweisen für barrierefreie Haltestellen des ÖPNV bezieht.

Stadtbahn-Haltestelle in Erfurt

Project leader:
M.Rebstock

Contact person:
M.Rebstock

Duration:
July 2015 - Dezember 2015

Topic:
design for all

Methods:
Cooperative planning

 

Back to project overview


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=5058

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung