Fachhochschule Erfurt

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Fachhochschule Erfurt

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

"Foodsharing Fair-Teiler" an der Fachhochschule Erfurt

21.11.2019

Von: Studierendenrat, AG Nachhaltigkeit

Weiteres Nachhaltigkeitsprojekt am Campus Altonaer Straße

Nachhaltigkeit ist ein Thema, welches allen Studierenden der Fachhochschule Erfurt während des Studiums immer wieder begegnet. Nicht nur innerhalb der Lehrveranstaltung, sondern auch auf dem Campus, in der Mensa und natürlich auch beim Studierendenrat und den Hochschulgruppen spielt Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Aus diesem Grund haben sich Vertreter*innen des Studierendenrats und der AG Nachhaltigkeit dafür stark gemacht, ein weiteres Nachhaltigkeitsprojekt am Altonaer Campus der Fachhochschule zu initiieren:
Gemeinsam mit der Initiative „foodsharing.de“ wurde am 15. Oktober 2019 ein "Foodsharing Fair-Teiler" im Haus 11 des Campus Altonaer Straße eröffnet. Und das mit Erfolg! Innerhalb der letzten vier Wochen wurden im neuen Fair-Teiler bereits mehr als 400 Kilogramm Lebensmittel getauscht und weitergegeben.

Die Idee dahinter ist einfach. Jede Person kann Lebensmittel, welche sie*er selbst nicht benötigt, zum Fair-Teiler bringen und jede Person kann sich ebenso Essen aus dem Fair-Teiler mitnehmen. Zudem bringen „Foodsaver*innen“ von Foodsharing regelmäßig gerettete Lebensmittel in größeren Mengen in den Fair-Teiler. Die Regeln hinter dieser Idee sind, dass die Lebensmittel noch verzehrbar sein müssen und dass alle Lebensmittel unentgeltlich getauscht werden. Zur Reinigung des Fair-Teilers wurde zudem eine neue Hochschulgruppe mit dem Namen „Foodsharing FH Erfurt“ ins Leben gerufen, welche bereits zur Eröffnung aus mehr als 15 Personen bestand.

Der Erfolg innerhalb des ersten Monats, in dem der Fair-Teiler genutzt wurde, spricht für sich und lässt eine weitere langfriste Nutzung dieses Projekts erhoffen.


Was ist eigentlich Foodsharing?
Foodsharing ist eine 2012 entstandene Initiative gegen Lebensmittelverschwendung, die überproduzierte und nicht gewollte Lebensmittel vor der Tonne "rettet" und sie unentgeltlich an Interessierte, Bedürftige und Organisationen verteilt. Ziel ist es, die Wertschätzung für Lebensmittel zu steigern, Menschen für das Thema zu sensibilisieren und sich aktiv gegen die Ressourcenverschwendung einzusetzen. Das Problem ist groß: Weltweit landen jedes Jahr rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Das entspricht dem Ertrag einer bewirtschafteten Fläche der 1,5-fachen Größe des europäischen Kontinents. In Deutschland sind es allein rund 18 Millionen Tonnen im Jahr.

Durch 200 000 registrierte Nutzer*innen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und über 37 000 freiwillige Foodsaver*innen ist die Initiative zu einer internationalen Bewegung geworden, die bisher mehr als 14 Millionen Kilogramm Lebensmittel vor der Vernichtung bewahrt hat. Die regelmäßig aktiven Foodsaver*innen retten Lebensmittel, die man ansonsten weggeworfen hätte, verteilen diese auch im großen Stil kostenlos weiter und setzen sich so gegen eine unnötige Verschwendung und für einen nachhaltigeren Umgang mit unseren limitierten Ressourcen ein. Neben dem aktiven "Lebensmittelretten" versteht sich Foodsharing auch als eine bildungspolitische Bewegung, die sich den nachhaltigen Umwelt- und Konsumzielen der Vereinten Nationen verpflichtet fühlt.

Aktuelle Meldungen

05.12.2019 Über die Gestaltung nachhaltiger Verkehrssysteme

Das Institut Verkehr und Raum an der Fachhochschule Erfurt lädt am 9. Dezember 2019 zu einem Vortrag ...


03.12.2019 Studentin der Fachhochschule Erfurt holt Bronze bei DHM

Am ersten Adventswochenende fanden erstmalig auf dem SportCAMPUS in Hannover die Deutschen Hochschul ...


26.11.2019 Internationale Tagung über die Restaurierung mittelalterlicher Kunst

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens richtete die Fachrichtung Konservierung und Restaurierung zus ...


alle Meldungen

Kontakt


Pressestelle

Fachhochschule Erfurt

Tel.: 0361 6700-704
Fax: 0361 6700-702
E-Mail: presse@no - spam.fh-erfurt.de

Postanschrift:
Postfach 41 01 55
99051 Erfurt

Besucheranschrift:
Altonaer Straße 25
99085 Erfurt
Haus 7, Raum 7.2.03

Pressestelle


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=19

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung