Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Institut Verkehr und Raum

Hauptnavigation


Förderung des Öffentlichen Straßenpersonenverkehrs in Thüringen - Berechnung unterschiedlicher Lösungsvarianten

 

Ziel der Untersuchung

Aufbauend auf die systematische Ermittlung der Parallelverkehre von Bus und Bahn im Öffentlichen Personennahverkehr im Freistaat Thüringen und auf Grundlage von Vorschlägen zur Verteilung der Fördermittel des Landes für den Öffentlichen Straßenpersonenverkehrs sollen nun die unterschiedlichen Lösungsvarianten der Förderung des StPNV durch den Freistaat Thüringen hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf die Verteilung der Fördermittel auf die einzelnen Aufgabenträger berechnet werden.

 

Inhalte der Untersuchung

Im Rahmen der vereinbarten Leistungen werden für folgende Finanzierungsvarianten Modellrechnungen durchgeführt:

  1. Pauschale Förderung der Flächenerschließung (Variante 1)
  2. Detaillierte Förderung des landesweiten Straßenpersonennahverkehrs in Abhängigkeit von Grad der Parallelität (Variante 2)
  3. Pauschale Förderung des landesweiten Straßenpersonennahverkehrs bei fehlenden SPNV-Angeboten (Variante 3)
  4. Pauschale Flächenförderung minus schädlichen Parallelverkehrsangeboten (Variante 4)
  5. Verzicht auf die pauschale Förderung (Variante 5)

Projektleitung:
M. Gather

Ansprechpartner:
S. Sommer
cand. Wirt. Ing. (FH) Lukas Hagemann

Laufzeit:
Oktober 2008 - Dezember 2009

Projekttyp:
Expertise

Thematik:
Verkehrskonzepte

Methoden:
Verkehrswirtschaftliche Analyse

Auftraggeber:
NVS Thüringen GmbH

Zurück zur Projektübersicht


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=2438

 

OK

Hinweis zum Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies und die Analysesoftware Google Analytics.
Weitere Informationen zu den gespeicherten Daten und eine Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung