Fachhochschule Erfurt

Startseite FHE

Seitennavigation

Springen Sie direkt zu einem der folgenden Seitenbereiche:


Auswahl Sprache, Layout und Schriftgröße


Zentrum für wissenschaftlichen Gerätebau und Service

Hauptnavigation

Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit

Ausstattung

Die folgenden Bilder sollen einen kleinen Einblick in die technische Ausstattung des Zentrum für wissenschaftlichen Gerätebau und Service verschaffen. Aus sicherheitstechnischen Gründen darf die Bedienung dieser Maschinen nur durch autorisierte Mitarbeiter erfolgen.

vergrößerbares Bild von einer Prüftafel im Raum ZW.U.10 (Quelle: Christian Sowada)

Raum ZW.U.10

Hier befinden sich die Arbeitsplätze, Prüf-, Mess- und Stromversorgungsgeräte der Gewerke Elektrotechnik und Medienelektronik.

vergrößerbares Bild vom Raum ZW.U.11 (Quelle: Christian Sowada)

Raum ZW.U.11

Die Ausstattung beinhaltet die Werkbänke und Prüfvorrichtungen der Gewerke HLS und Mechanik.

vergrößerbares Bild von Michael Einenkel (li.) und Thomas Führ an einer Zyklengesteuerten Drehmaschine im Raum ZW.U.12 (Quelle: Christian Sowada)

Raum ZW.U.12

Zur Ausstattung gehören eine CNC-gesteuerte Fräsmaschine sowie verschiedene Schleif-, Bohr- und Drehmaschinen (bis 1000 mm Spitzenweite). Hier wirken in erster Linie die Mechaniker.

vergrößerbares Bild vom Raum ZW.U.14 (Quelle: Bernd Schreiber)

Raum ZW.U.14

Zum Maschinenpark zählen jeweils eine Schleif-, Bohr- und Fräsmaschine sowie verschiedene Band- und Kreissägen, Werk- und Hobelbänke. Hier sind die Mechaniker und Modellbauer tätig.

Ein separater Modellbauraum kann von Studierenden aller Fachbereiche genutzt werden.

vergrößerbares Bild vom Raum ZW.U.15 (Quelle: Christian Sowada)

Raum ZW.U.15

Das Inventar besteht aus jeweils einer Bandschleif-, Abricht- und Dickenhobelmaschine, Oberfräse, Kreissäge und Hobelbank. Es dient der Ausübung von Tischlerarbeiten.

vergrößerbares Bild vom Raum ZW.U.16 (Quelle: Bernd Schreiber)

Raum ZW.U.16

Hier befinden sich jeweils eine Schlagschere, Sandstrahlvorrichtung sowie verschiedene Schweißanlagen (für Autogentechnik, Elektro-, MAG-, WIG- und Punktschweißen). Nutzer sind die Gewerke HLS und Mechanik.

vergrößerbares Bild von Thomas Führ an einer CNC-gesteuerten Fräsmaschine im Raum ZW.U.23 (Quelle: Christian Sowada)

Raum ZW.U.23

An den zwei CNC-gesteuerten Fräsmaschinen sind die speziell darauf geschulten Mechaniker tätig. Sie dienen vorrangig der Herstellung von 3D-Modellen. Unterschiedliche Beschriftungsaufgaben können ebenfalls erledigt werden.


© 2007-2015

www.fh-erfurt.de/index.php?id=1259

 

OK

Hinweis
Diese Website verwendet (essentielle) Cookies. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung